Tierphysiotherapie - Tierakupunktur


Dieses kleine Irish Wolfshund Mädchen kam Mitte September 2016 zu meiner Kollegin Petra Cerny in die Praxis.

Sie war weder steh- noch gehfähig. Sie wurde klinisch komplett durchgecheckt. Bei ihr liegt eine Missbildung im Rückenmark vor. Eine Operation ist wenig erfolgversprechend. Von dem Tierarzt wurde Physiotherapie empfohlen. 

Ich konnte sie mit Petra zusammen ein paar mal behandeln, ihre Besitzer haben sie zuhause nach Anleitung behandelt und ab dem 13.10.16 kam sie für knapp 4 Wochen zu mir in den "Reha-Urlaub".

Die Fortschritte, die sie in dieser Zeit gemacht hat, und was aus ihr wurde zeige ich auf ein paar Videos.

 

 

 

 

 

So kam sie in der Praxis meiner Kollegin an, nicht geh- und stehfähig


 

 

 

 

Am 13.10. als sie zur Therapie zu uns kam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

07.11.16 So "geht" sie wieder nachhause

 

 

 

 

 

 

 

  

06/2017

 

Behindert, na und!

Sie wohnt nun bei uns

 

 

 

 

  12/2017

 

Sie kann ein "relativ normales" Leben mit ein bisschen Hilfe führen

... und hat Spaß

 

Ich möchte aber nicht versäumen zu betonen, ein behinderter Hund ist eine große Aufgabe und man sollte sich vorab gut informieren.

 

 

 

 

Auch nach 2 Jahren sind noch Fortschritte möglich!!

Aufgrund ihrer Behinderung konnte sie sich bis vor kurzem nicht selbstständig von ihrer linken auf die rechten Seite drehen.

Und nun ….