Tierphysiotherapie -Tierakupunktur

 

Behandlungsablauf

Idealerweise wird nach einer tierärztlichen Diagnose in der ersten Sitzung ein tierphysiotherapeutischer Befund erstellt. 
 

Hierfür sollten Sie ein wenig Zeit mitbringen, da die Erstellung dieses Befundes ca. 60 – 90 min. dauert. Hieraus resultieren dann die Behandlungsmaßnahmen sowie das angestrebte Behandlungsziel.

Für jeden Hund/jedes Pferd erfolgt eine individuell angepasste Behandlung.

Alle Behandlungen werden auf den jeweiligen Patienten abgestimmt, d.h. die Therapie ist abhängig von der Erkrankung, den Beschwerden, der Rasse, dem Alter und vor allem dem körperlichen/psychischen Zustand Ihres Tieres.

Bitte mitbringen/bereithalten:

- Röntgenbilder und Untersuchungserbnisse, sofern vorhanden.

- Benötigt Ihr Hund eine spezielle Diät? Bitte etwas Futter als Leckerli mitbringen!


Bitte geben Sie Ihrem Hund 2 Stunden vor dem Termin zur Hundephysiotherapie kein Futter!
Dies ist wichtig, um des Risiko einer Magendrehung zu vermeiden. Außerdem sollte er sich vor der Behandlung noch 
ei
nmal erleichtern.